Wie geht es a.U. 162/163 weiter?

R.G.u.H.z.!

Vielliebe Sassen und Freunde der Gorlitia,

voller Hoffnung befinden wir uns schon mitten in der Winterung 162/163 und haben die ersten Sippungen hinter uns.

Selbst die ersten Einreiter durften wir freudig begrüßen!

Nun hoffen wir, dass uns jegliche Viren in Ruhe weitersippen lassen.

Dazu befolgen wir die Regeln, die in unserem Landkreis Görlitz zum jeweiligen Sippungstag Gültigkeit haben.

Unser Hauptgrundsatz: Jeder ist für sich selbst verantwortlich und schütze auf diese Weise den Schlaraffenbruder.
Das bedeutet: wer sich nicht gut fühlt, bleibt zu Hause!

  • Am Burgeingang liegt eine Liste, in die sich jeder Anwesende einträgt:
  • Name - Adresse - Kreuz bei geimpft - genesen - getestet - Unterschrift.
  • Hierbei gilt auch ein vor Ort durchgeführter Schnelltest.
  • Die Größe der Burg erlaubt einen sicheren Abstand.

Einreiter melden sich bitte einige Tage vorher beim K, M oder Burgvogt.

Und nun reitet herbei, Ihr fröhlichen Recken aus dem Uhuversum!

Uhuhertzlichste Lulu
Euer Ulenreych